Hygrophorus sp.   



hygrophorus sp.
© matevě koncilja

mehr/mikro.

ein "Weichnachtspilz", weil am 22.12.2008 gefunden. Unter Fichte auf 600 m Höhe. Höchstwahrscheinlich Wohlriechender Schneckling/Hygrophorus agathosmus. Aber geruchlos! Beim Trocknen Geruch nach verbrannter Plastik.

Beim jungen Wohlriechenden Schneckling ist der Hut stark eingerollt und der Hutrand ist filzig. Den Hutrandfilz habe ich mit der Lupe auch gesehen.

Ich habe in meinen Pilzbüchern viele Beschreibungen von ähnlich aussehenden Hygrophorus-Arten (H. eburneus, H. piceae usf.) gelesen und habe festgestellt, dass das Merkmal des filzigen Hutrandes nur bei Hygrophorus agathosmus erwähnt wird. Von daher kann ich gar nicht anders, als diesen Pilz zu vermuten. Die Auffindung außerhalb der Erscheinungszeit, die weiße Form sowie der fehlende Geruch halten mich jedoch von einer endgültigen Bestimmung ab.