Caloboletus calopus  (Pers.) Vizzini
= Boletus calopus Pers.:Fr.



leponogi goban
© matevě koncilja

Ähnelt dem Satanspilz, hat aber chromgelbe Poren, die sich auf Druck blaugrün verfärben. Der Stiel ist mit einem gelben Netz überzogen, welches im unteren Stielbereich auf rotem Untergrund dunkler wird. Das Fleisch ist sehr bitter, im Schnitt schwach blauend.
Der Schönfuß-Röhrling ist Magen-Darm-giftig.
Fundort bei Fichte.

«